Bitte schalten Sie JavaScript in Ihrem Browser ein!
     
 
Home Umsetzung des Überweisungsabkommens am 04.04.2011
 
 

Unbemerkt von der Öffentlichkeit ist am 04.04.2011 das neue Abkommen zum Überweisungsverkehr in Kraft getreten. Dieses neue Regelungen betreffen alle DTA- /EMZ-Teilnehmer und wurden zwischen folgenden Vertragspartner

Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V., Berlin, Bundesverband deutscher Banken e.V., Berlin, Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands e.V., Berlin, Deutsche Sparkassen- und Giroverband e.V., Berlin, Verband deutscher Pfandbriefbanken e.V., Berlin, sowie der Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main, abgeschlossen. 

Das neue Abkommen zum Überweisungweisungsverkehr beinhaltet im wesentlichen folgende Anpassungen:

  • Pflicht zur Prüfziffernberechnung durch den Zahlungsdienstleister sowie die Weiterleitung des Auftrages im Negativfall mit Textschlüssel- ergänzung.

  • Haftungsverteilung bei Überweisungen mit negativer Prüfziffernberech- nung

  • Entfall des Kontonummern-Namensabgleich

Diese vereinbarten Änderungen führten bei ABK/EFiS dazu, dass die Software E.F.I.S. EURO FINANCE Informations-System® ent- sprechend angepasst wurden. Dieser neue Softwareupdate steht unseren Kunden schon zur Verfügung.

zurück