Bitte schalten Sie JavaScript in Ihrem Browser ein!
     
 
Home Hamburger Sparkasse AG und EFiS EDI Finance Service AG
 
     
     
  Vertrag zwischen der Hamburger Sparkasse AG und der EFiS EDI Finance Service AG zum Betrieb der Zahlungsverkehrsinfrastruktur- und applikation unterschrieben  
     
  Am Mittwoch, dem 14. April 2010 wurde zwischen der EFiS EDI Finance Service AG und der Hamburger Sparkasse AG der Vertrag zum Betrieb der Zahlungsverkehrsinfrastruktur und -applikation der HASPA bei der EFiS AG, unterschrieben.  
     
  Die HASPA ist die führende Retail-Bank für Privatkunden und mittelständische Firmenkunden in der Metropolregion Hamburg. Mit einer Bilanzsumme von € 36,1 Milliarden und 5.450 Mitarbeitern ist die HASPA die größte deutsche Sparkasse.  
     
  Die EFiS AG, als einer der führenden deutschen Insourcing-Anbieter für den nationalen-, europäischen- und grenzüberschreitenden weltweiten Zahlungsverkehr ist seit 1992 erfolgreich am Markt positioniert. Die EFiS AG bildet das Dienstleistungszentrum für eine Vielzahl von nationalen und internationalen Banken, Industrieunternehmen aus dem DAX-30, Behörden und sonstigen Gesellschaften.  
     
  Die Migration wird in intensiver Zusammenarbeit mit der IBM Deutschland AG als auch der SAP AG erfolgen.  
     
  „Das ist ein weiterer Meilenstein zur Erreichung des Ziels, die EFiS AG zum führenden Dienstleister in Europa aufzubauen.“, so der Kommentar von Herrn Detlev Komnig, Vertriebsleiter der EFiS AG. Herr Armin Gerhardt, Vorstandsvorsitzender der EFiS AG ist ob der neuen Herausforderung erfreut. „Wir werden die HASPA zum zweiten Mal innerhalb von 5 Jahren migrieren, und wir sind uns sicher, dass auch diese Migration ein voller Erfolg wird und die gewünschten Synergien erreicht werden.“