Bitte schalten Sie JavaScript in Ihrem Browser ein!
     
 
Home Einladung zum 78. Usermeeting
 
 

Sehr geehrte Damen und Herren,
wir laden Sie zu unserem 78. Usermeeting herzlich ein.

Wann: Montag, 8. Dezember 2014
Wo: TVD e.V., Koberstädter Straße 8, 63303 Dreieich

Wer dachte nach der SEPA-Einführung wird es um den Finanzsektor und die Zahlungsverkehrsbranche ruhiger, der wird in diesen Tagen wahrlich eines Besseren belehrt. Seit dem Auftauchen des Stichwortes PSD2 wird die Öffnung der Märkte für Nicht-Banken kontrovers diskutiert. Neugeborene Start-ups, genau wie etablierte Anbieter aus allen Ecken der IT-Branche, befinden sich in einem aufreibendem Machtkampf um das Bezahlen der Zukunft. Nicht nur für Banken, die in der aktuellen Dynamik des Wandels wirtschaftlicher Prozesse oftmals etwas zäh, konservativ und vielleicht auch ein wenig zu orthodox scheinen, wird es immer heikler welche Standards und Technologien sich durchsetzen werden. So traut Payback selbst Apple nicht das Durchsetzungsvermögen für einen übergreifenden Standard für mobile Payments zu und entwickelt kurzerhand selbst ein weiteres mobiles Bezahlsystem um es an die Front zu schicken. Immer mehr neue Territorien scheinen für die Beteiligten in Reichweite zu rücken, was beispielsweise die angekündigte Öffnung für Abwicklungsdienste im chinesischen Markt vor Augen führt.

Doch auch wenn die europäische Bankenaufsicht in diesen Tagen ihre Arbeit aufnimmt und damit ab sofort für die 120 größten Bankengruppen des Euroraums verantwortlich ist, wird es in Zukunft nicht reichen, die Banken vor sich selbst zu schützen. Erpressungsversuche an Banken mittels ShellShock-Angriffen, zeitgleiche Sicherheitslücken bei der RSA-Verifizierung von Firefox und Google Chrome und ständiges Hacken verschiedenster Webseiten verursachen derzeit zwar keinen ernsthaften Schaden auf den Systemen, doch werfen sie ein bezeichnendes Bild auf die derzeitige IT-Sicherheit – Ganz zu schweigen von den teilweise erheblichen negativen Auswirkungen auf die Kunden. 

Und genau damit gelangt man an eine subtile Grenze. Nach Musil sind es die Wünsche der Kunden,
die über die Marktentwicklungen und damit auch über die Marktverhältnisse der Unternehmen entscheiden.
Doch was, wenn die rasanten, schier unaufhaltsamen Fortschritte in der IT dabei sind, die Kunden und deren Grundbedürfnisse nach Datenschutz und Sicherheit, zu überholen?
Wer entscheidet dann was wir in Zukunft wollen? 

Spannende Diskussionen sind vorprogrammiert. Unsere Referenten stehen Ihnen zu den präsentierten 

Themen jederzeit zum Meinungsaustausch zur Verfügung. 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Mit freundlichen Grüßen

ABK-Systeme GmbH

A. Gerhardt D. Komnig

Bitte melden Sie sich per E-Mail oder der unten zum Download angebotenen  Fax-Rückmeldung an. Gerne können Sie die Einladung auch an interessierte Kollegen weiterleiten. 

Download: